NITTEL

Nittel von oben.jpg

Die Gemeinde Nittel ist die größte Weinbaugemeinde an der Obermosel.
Bekannt ist die Gemeinde für ihre vielfältige Gastronomie und eine Vielzahl an Veranstaltungen.
Durch die besondere Lage an der Grenze zu Luxemburg, direkt am Moselradweg
und am Moselsteig, besuchen jedes Jahr sehr viele Aktivurlauber (Wanderer, Radfahrer usw.) aber vor allem auch Genießer von gutem Essen und Trinken Nittel.

Der Veranstaltungskalender beginnt schon im Frühjahr mit der großen Weinwanderung. Auf einer kurzen Wanderung mitten durch die Weinberge, können entlang des Weinlehrpfades an vielen Ständen die Weine der Winzer probiert werden.

Schon wenige Wochen später folgen die „Tage der offenen Weinkeller“.
Ein Event das jedes Jahr mehrere tausend Menschen anlockt.
Im ganzen Dorf stehen Weinstände dicht an dicht.
Die Winzer und die Gastronomen locken die Besucher mit regionalen Köstlichkeiten und den besten Weinen der Mosel.

Den ganzen Sommer über finden fast jedes Wochenende Events und Hoffeste bei den vielen Winzern statt.

Der Höhepunkt des Veranstaltungsjahres ist die Nitteler Weinkirmes.
An diesem Wochenende im August kommen die Menschen von überall nach Nittel um zu feiern und die guten Weine zu verköstigen. Zur gleichen Zeit findet auf der luxemburgischen Seite der Mosel ein Weinfest in „Machtum“ statt.
Mit dem Deutsch-Luxemburgischen „Wein Happening“ bieten beide Gemeinden ihren Besuchern ein einmaliges Erlebnis. Ein ständig über die Mosel pendelndes Fährschiff bringt die Gäste von Hüben- nach Drüben und wieder zurück und so wird auf beiden Seiten der Mosel ausgiebig gefeiert.

Ende September beginnt die Traubenlese und die Besucher können bis Ende Oktober vor Ort miterleben, wie aus Trauben schließlich Wein wird.

Außenansicht Kelterhaus.JPG